Verabschiedung 13. Jahrgang

Impressionen von der Verabschiedung des 13. Jahrgangs   Schulleiter Tobias Schnitker ver…

Schulgarten der HBG

Impressionen aus dem Schulgarten…

Musik an der HBG

Auftritte und Konzerte

Einschulung

Einschulung des neuen 5. Jahrgangs Auch in diesem Jahr konnten Frau Gith als Schulleiterin und Her…

Verabschiedung 10. Jahrgang

Impressionen von der Verabschiedung des 10. Jahrgangs Mit einer großartigen Show verabschiedet…

MINTUS an der HBG

Verleihung der MINTuS-Zertifikate endete mit einem Knall Den Schülerinnen und Schülern, die am 1.…

Tag der offenen Tür

Impressionen vom Tag der offenen Tür Samstag, 10.15 Uhr - Das Pädagogische Zentrum füllt sich…

Skifahrt

Skifahren an der HBG Liebe Schülerinnen und Schüler,  lich ist es wieder soweitd ihr könnt…

Globalisierung

Globalisierungsseminar des 10. Jahrgangs Am 04. Februar 2019 begann das Globalisierungsseminar des…

Das Ferry-Projekt

Impressionen vom Ferry-Project Seit 2004 nimmt die HBG-Crew ihre Schülerinnen und Schüler des 6. J…

Sport an der HBG

Impressionen vom Sportfest Angefeuert von ihren Klassenleitungen und unterstützt du…

Der Schulgarten - Ein Stück Natur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule

Arbeiten im Jahresverlauf:

  • Im Sommer, nach den großen Ferien, wird die letzte Ernte eingefahren, Wildkräuter entfernt und die Wiese gemäht.
  • Im Herbst werden die Äpfel und die Trauben gepflückt, alle Beete geräumt und umgegraben, anschließend über hundert Tulpenzwiebeln gesetzt.
  • Im Winter pflegen wir die Werkzeuge, informieren uns im Internet über den Gartenbau und bauen Nistkästen.
  • Im Frühjahr werden Sämlinge vorgezogen, die Beete durchlüftet und für die Saat vorbereitet, Bäume und Sträucher beschnitten.
  • Unterschiedliche Nistkästen werden im Winter gebaut. Viele Vogelarten besuchen uns im Garten. Damit sie eine Vielzahl von Insekten vertilgen, bauen wir für sie Nisthilfen.

Biogemüse
Bei der herkömmlichen Landwirtschaft werden unterschiedliche Schädlingsbekämpfungsmittel angewendet. Ein Teil dieser giftigen Stoffe gelangen in unseren Körper. Das bitte nicht! Bereits das Saatgut kommt aus kontrollierten Bioläden. Dieses ziehen wir selber vor, oder wir kaufen kleine Pflanzen in Biogärtnereien. Im Garten werden keine giftigen Stoffe eingesetzt! Bei der Pflege der Gemüsepflanzen kommen dann nur noch Hacke und unsere Finger zum Einsatz.

Unsere Hände dürfen wir natürlich schützen. Handschuhe sind in ausreichender Zahl vorhanden. Die Pflanzen brauchen Pflege, genau wie wir.