Drucken

Studienreise auf die Isola del Giglio

Die Schüler der Q1 fahren an das Institut für Marine Biologie (IfMB) auf die Isola del Giglio an der Südspitze der Toskana. Die Insel liegt ca. 15 km westlich vor der Küste Italiens und ist Teil des Toskanischen Archipels. Die Insel zeichnet sich durch trockenes mediterranes Klima aus.

Die Schülerinnen und Schüler wohnen in 4er oder 6er Apartments am Strand von Giglio Campese in Laufreichweite zu den Laboren des IfMB. Jeden Tag nehmen die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Böll-Gesamtschule an einem meeresbiologischen Kurs teil, in dem sie sich mit den Ökosystemen und Lebewesen des Mittelmeeres befassen. Bestandteile des Kurses sind neben theoretischen Unterrichtseinheiten auch praktische Bestimmungsübungen von Meerestieren und -pflanzen sowie geführte Schnorchelausflüge in die Bucht von Campese. Die Schülerinnen und Schüler erkunden zudem die terrestrischen Ökosysteme der ca. 500 m hohen Insel während Wanderungen hinauf nach Giglio Castello und zum Faraglione im Norden der Insel.

Bild-Impressionen & Tauch-Videos


Dancing under water.


Ein Dienstagmorgen auf Giglio.